# Amazon Seller FBA Erstattungen

18 Monate rückwirkend einlesen

Sofern Sie dieses Feature nutzen möchten, bitten Sie bitte den AMALYTIX Support, Ihre FBA Daten rückwirkend für 18 Monate einlesen zu lassen.

Das folgende Video gibt einen guten Überblick über dieses Modul.

Für Marketplace Händler, die Ihre Ware im FBA Programm verschicken, kann sich folgender Fall ergeben:

  1. Der Kunde kauft eine Ware, die über FBA verschickt wird.
  2. Der Kunde ist unzufrieden und fordert eine Erstattung an.
  3. Amazon erstattet dem Kunden den Kaufpreis und belastet im gleichen Zug das Verkäufer-Konto des Händlers.
  4. Der Kunde hat jetzt 30 Tage Zeit, den Artikel zurückzuschicken.
  5. Schickt der Kunde den Artikel nicht zurück, erstattet Amazon dem Händler in der Regel den Betrag. Hierfür hat Amazon bis zu 45 Tage nach der Bestellung Zeit.

AMALYTIX prüft nun täglich bei allen Bestellungen, die jünger als 18 Monate, aber älter als 45 Tage sind die folgenden drei Bedingungen:

  1. Die Bestellung wurde seitens Amazon erstattet und das Verkäuferkonto belastet.
  2. Die Ware wurde noch nicht zurückgeschickt.
  3. Eine Erstattung Amazons hat nicht stattgefunden.

Wenn alle drei Bedingungen zutreffen, zeigt Ihnen AMALYTIX die zugrundeliege Bestellung auf der Seite "Erstattungen" an. Sie finden hier aktuell nicht alle bereits durchgeführten Erstattungen.

In diesem Fall können Sie bei Amazon einen Antrag auf die Prüfung einer möglichen Erstattung stellen.

Hier noch ein paar Tipps zum Vorgehen:

  1. Prüfen Sie idealerweise jeden Fall nochmal manuell. Haben Sie dem Kunden vielleicht mitgeteilt, dass er die Ware nicht zurückschicken braucht? Falls ja, können Sie in diesem Fall natürlich keine Erstattung beantragen.
  2. Eröffnen Sie einen Fall in Seller Central. Fügen Sie nicht mehr als ca. 3 mögliche Erstattungsfälle hinzu. Geben Sie dem Kundenservice-Mitarbeiter alle Informationen, die er/sie zur Prüfung benötigt.