...

Amazon Brand Analytics - Bericht “Kaufverhalten Wiederholungskäufe” erklärt

01.03.2021 • Lesezeit: ca. 3 min • von Trutz Fries

Kaufverhalten Wiederholungskäufe Vorschau
Abbildung 1: Kaufverhalten Wiederholungskäufe Vorschau

Sowohl für Seller als auch für Vendoren ist es bei Amazon essentiell, das Verhalten seiner Kunden zu kennen. Doch dies ist nur möglich, wenn Sie lernen, Ihre Kunden zu verstehen und Ihr Verhalten zu analysieren. Der Bericht zum Kaufverhalten Wiederholungskäufe (Repeat Purchase Behavior) in Amazon Brand Analytics hilft Ihnen dabei, mehr über das Kaufverhalten Ihrer Kunden zu erfahren.

Welche Kennzahlen werden in dem Bericht Kaufverhalten Wiederholungskäufe angezeigt?

Amazon zeigt Ihnen je Produkt die Anzahl der Bestellungen in einem Zeitraum sowie die Anzahl der Kunden, die diese Bestellungen ausgelöst haben. Wiederholungskäufe liegen immer dann vor, wenn die Anzahl der Bestellungen die Anzahl der Kunden übersteigt. Zusätzlich zeigt Amazon den Umsatz in Euro an, der je Produkt mit Wiederholungskäufen erzielt wurde.

Die wichtigsten Kennzahlen des Berichts sind daher die Bestellungen und eindeutigen Kunden. Eine Bestellung kann mehrere Mengen des Produkts umfassen und somit von den bestellten Einheiten abweichen. Die Kennzahl der eindeutigen Kunden zeigt die (unique) Kunden an, die jeweils eine Bestellung aufgegeben haben. Diese beiden Werte ermöglichen Ihnen als Markeninhaber, Produkte oder Marken zu identifizieren, die in einem bestimmten Zeitraum von einem Kunden mehrfach bestellt wurden.

Stimmt die Zahl der Bestellungen mit der Zahl der Kunden überein, dann gab es zu diesem Artikel genau eine Bestellung je Kunde, auch wenn der Kunde den Artikel innerhalb der Bestellung mehrfach bestellt hat. Den Bericht können Sie u.a. nach Kategorie, Unterkategorie, Marke und Zeitraum filtern.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht aller Kennzahlen des Berichtes:

Kennzahl Erklärung
ASIN Die ASIN ist die Amazon Standard Identification Number. Die eindeutige Kennung wird an alle Produkte vergeben, die auf Amazon angeboten werden.
Produkttitel
(Product Title)
Der Produkttitel ist der Produktname Ihres Produktes.
Bestellungen
(Oders)
Diese Kennzahl zeigt die Anzahl der Bestellungen. Eine Bestellung kann mehrere Exemplare eines Produkts enthalten und von den bestellten Einheiten abweichen.
Einzelne Kunden
(Unique Customers)
Die Anzahl Kunden zeigt die eindeutigen (unique) Kunden auf, die im ausgewählten Zeitraum eine Bestellung aufgegeben haben.

Zusätzliche Kennzahl: Mehrfachkunden: % der Gesamtanzahl (angezeigter Prozentsatz der Summe). Beispiel: Gab es 41 Bestellungen aber nur 39 Kunden, dann teilt Amazon hier 2/39 = 5,13%
Umsatz aus Wiederholungskäufen
(Repeat Purchase Revenue)
Diese Kennzahl gibt den Bestellumsatz von Mehrfachkunden an (Warenrücksendungen werden nicht berücksichtigt)

Zusätzliche Kennzahlen: Umsatz aus Wiederholungskäufen: % der Summe (angezeigter Prozentsatz der Summe), Umsatz aus Wiederholungskäufen: Vorperiode (im Vergleich zum vorherigen Zeitfenster)

Sie können in diesem Bericht nicht einzeln aufschlüsseln, welcher Kunde wie viele Bestellungen genau auslöst, wie viel Umsatz der einzelne Kunde generiert und welche Produkte dieser bei Ihnen eingekauft hat.

Sie können nur sehen, ob ein Produkt von einem Kunden mehrmals bestellt wurde. Daraus lässt sich z.B ablesen, wie zufrieden die Kunden mit dem Produkt sind.

Wie können Sie den Bericht Kaufverhalten Wiederholungskäufe nutzen?

Durch den Bericht können Sie die Produkte ausfindig machen, bei welchen es in der Regel zu Wiederholungskäufen kommt. Sortieren Sie hierzu z.B. nach Umsatz aus Wiederholungskäufen absteigend, um die Produkte zu sehen, die die höchsten Umsätze aus Wiederholungskäufen generieren. Mit diesem Wissen können Sie jetzt z.B. Ihre Marketing-Kampagnen nachjustieren. Bei Produkten mit einer hohen Wahrscheinlichkeit an Wiederholungskäufen können Sie mehr Geld in die erste Conversion zu investieren, da dieses Produkt auch nach dem ersten Kauf weitere Erträge für Sie generiert. Sie können also höhere Klickpreise in Kauf nehmen und Ihr Maximalgebot bei diesen Produkten erhöhen.

Wenn Sie feststellen, dass Sie Produkte mit Wiederholungskäufen noch nicht bewerben, dann sollten Sie dies so bald wie möglich ändern. Es wird Ihnen helfen, in Zukunft mehr Wiederholungskäufer für Ihre Marke zu gewinnen.

PPC-Kampagnen Optimierung
Weitere Tipps zur PPC Kampagnen-Optimierung finden Sie hier: weiter zum Artikel

Fazit

Der Bericht zu den Wiederholungskäufen ist einer der interessantesten Berichte aus Amazon Brand Analytics , in welchen Sie auf jeden Fall einen Blick werfen sollten. Eine Analyse des Berichtes zum Wiederholungskaufverhalten bietet Ihnen viele Möglichkeiten. Sie können die Analyse zum Beispiel nutzen, um eine Strategie zu entwickeln, wie Sie Ihren Stamm an Wiederholungskäufern vergrößern können, oder um zu beurteilen, ob Ihre Kampagnen einmalige oder wiederkehrende Kunden anziehen. Alles in allem bietet Ihnen dieser Bericht eine Menge wertvoller Erkenntnisse, die Sie unbedingt für Ihre Marke und Ihre Produkte nutzen sollten.

Verwandte Artikel

Blog

Amazon Ausgleichszahlungen / Chargebacks: Das operative Performance Dashboard erklärt

Amazon stellt hohe Anforderungen an seine Lieferanten - Liefert man als Vendor nicht gemäß den Vorgaben, fallen empfindliche Ausgleichszahlungen an.

Trutz Fries

Blog

Amazon Zertifizierung von Produktverpackungen: PFP, SIOC, FFP erklärt

Das Amazon frustfreie Programm unterteilt Verpackungen in die drei Zertifizierungsstufen - Frustration-Free Packaging, Ships in Own Container, Prep-Free Packaging

Trutz Fries

Blog

Amazon Concessions Dashboard für Vendoren: So reduzieren Sie Erstattungen

Concessions sind ein Signal für die Unzufriedenheit der Kunden mit ausgewählten Produkten. Wir erläutern, wie Sie Probleme erkennen und beheben können.

Trutz Fries

Brauchen Sie mehr Übersicht auf Amazon?
14 Tage kostenlos testen
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
Tel. 0221-29 19 12 32 | info@amalytix.com