...

Der Amazon-Suchbegriffe Bericht im Detail erklärt

26.02.2021 • Lesezeit: ca. 5 min • von Trutz Fries

Amazon Brand Analytics Suchbegriffe-Bericht Vorschau
Abbildung 1: Suchbegriffe-Bericht Vorschau

Amazon stellt in Amazon Brand Analytics einen Bericht bereit, der die Top Suchbegriffe innerhalb eines bestimmten Zeitraums bereitstellt. Mithilfe des Amazon-Suchbegriffe Berichts (im Englischen auch “Searchterms” genannt) können Sie als Amazon Seller oder Vendor die für Ihr Geschäft wichtigsten Suchbegriffe identifizieren und anschließend Ihre Listings oder PPC-Kampagnen damit optimieren. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, welche Informationen der Bericht enthält, und wie Sie die richtigen Schlüsse daraus ziehen.

Welche Informationen stellt der Bericht zu Amazon-Suchbegriffen bereit?

Im Suchbegriffe Bericht betrachten Sie - wie überall in Brand Analytics - immer nur den aktuell ausgewählten Marktplatz von Amazon, also z.B. Amazon.de. Sie können dabei sowohl nach Kategorie filtern als auch einen Zeitraum festlegen.

Der gewählte Zeitraum ist für die Suchbegriffe und die angezeigten Produkte entscheidend. Insbesondere saisonale Suchbegriffe / Produkte tauchen nur zu bestimmten Zeiten auf. Durch das Einstellen eines Zeitraums können Sie herausfinden, ab wann Kunden nach saisonalen Themen zu suchen, so wie z.B. nach “Sonnenbrille” oder “Adventskalender”.

Nachdem Sie die Filter gesetzt haben, werden Ihnen die Daten direkt auf der Seite angezeigt. Sie können die Daten zudem als Excel oder CSV Datei exportieren.

Basierend auf Ihren Filterkriterien werden Ihnen stets die Top-Suchbegriffe absteigend sortiert nach Suchhäufigkeit angezeigt und durch die nun folgenden Kennzahlen ergänzt.

Der Suchfrequenz-Rang

Zu jedem Suchbegriff wird ein Suchfrequenz-Rang angezeigt. Anhand des Suchfrequenz-Rangs lassen sich die Top-Suchbegriffe auf Amazon für einen bestimmten Zeitraum nach Anzahl an Suchanfragen sortieren. Das exakte Suchvolumen wird von Amazon nicht bekannt gegeben, man weiß als Verkäufer daher nicht, wie groß die Sprünge zwischen den einzelnen Suchfrequenz-Rankings sind. Je niedriger der Rang, desto häufiger wird nach dem jeweiligen Suchbegriff gesucht. Ein Suchbegriff mit dem Rang 5 wird also häufiger gesucht als der Suchbegriff mit Rang 6. Der am häufigsten gesuchte Begriff bekommt den Rang 1. Insgesamt enthält der wöchentliche Suchbegriff-Bericht für Amazon.de ca. 550.000 Suchbegriffe.

Informationen zu den Top 3 der angeklickten Produkte

Zu jedem Suchbegriff werden für einen ausgewählten Zeitraum die drei am häufigsten angeklickten ASINs gezeigt. Dabei wird zu jeder dieser ASINs die Klickrate und die Umsatzrate des Produktes in Prozent ausgespielt.

Klickrate

Im Gegensatz zur Klickrate im PPC (opens new window) wird die Klickrate im Amazon Suchbegriffe Bericht anders berechnet. Die Anzahl, wie oft Amazon-Kunden auf ein bestimmtes Produkt geklickt haben (nachdem Sie nach einem bestimmten Begriff gesucht haben) wird durch die Gesamtzahl der Klicks von Kunden auf alle Produkte (nachdem Sie nach diesem Begriff gesucht haben) geteilt. Der Wert zeigt, wie viel Traffic-Volumen die Top-3 geklickten ASINs direkt nach einer organischen Suche abgreifen können. Unklar ist dabei, ob es sich bei den Klicks nur um organische Suchergebnisse in den SERPs handelt oder um einen Gesamtwert, der auch die bezahlte Suche, wie Sponsored Products berücksichtigt.

Hinweis
Klickrate =(Σ Klicks ASIN für Keyword Y / Σ Gesamtklicks für Keyword Y) * 100

Beispiel: Wenn unterschiedliche Kunden den Suchbegriff “Hundeleine” eingeben und danach 5.000 Klicks auf verschiedene Produkte erfolgen und Ihr Produkt davon 2.000 Klicks erhielt, dann ist der Klickanteil für Ihr Produkt für den Suchbegriff “Hundeleine” 40%.

Umsatzrate

Ähnlich wie der Klickanteil ist der Umsatzanteil ein Prozentsatz. Er wird durch den Gesamtwert bestimmt, wie viel Umsatz ein bestimmtes Produkt auf Amazon erreicht hat (nachdem Sie nach einem bestimmten Begriff gesucht haben) geteilt durch den Gesamtumsatz aller Produkte zu diesem Suchbegriff.

Hinweis
Umsatzrate =(Σ Sales ASIN für Keyword Y / Gesamtsales für Keyword Y) * 100

Es kann vorkommen, dass Ihr Produkt beispielsweise auf Platz zwei der Top 3 Produkte landet, weil es eine geringere Klickrate als ein anderes Produkt hat, aber dennoch erfolgreicher ist, weil die Umsatzrate höher ist. Umsatz- und Klickraten für die wichtigsten Amazon-Suchbegriffe sind kategoriespezifisch und unabhängig voneinander. So macht es im Klickverhalten auf dem Desktop einen Unterschied, ob die Produkte unter- oder nebeneinander dargestellt werden.

Vergleichen Sie auch die Klickrate mit der Umsatzrate. Falls Sie bei einem Produkt eine größere Differenz zwischen Umsatz- und Klickrate beobachten, könnte das beispielsweise ein Hinweis auf eine schlechte Konversionsrate sein. Prüfen Sie dabei das Listing des betroffenen Produktes und vergleichen Sie es mit dem Wettbewerb. Was macht dieser anders / besser? Ist es nur der Preis oder überzeugt der Wettbewerber z.B. durch bessere Bilder?

Wie finden Sie die für Sie relevanten Suchbegriffe?

Suche nach ähnlichen Begriffen

Sie können die relevanten Suchbegriffe (opens new window) für Ihr Produkt in Ihrer Nische recherchieren und filtern: Geben Sie dazu einfach einen Ausgangssuchbegriff in das Keyword-Suchfeld ein und im Anschluss erhalten Sie eine Liste mit allen Keywords, die diesen Ausgangssuchbegriff enthalten. So können Sie schnell die für Sie relevanten Suchbegriffe finden.

Suche nach ähnlichen Begriffen
Abbildung 2: Suche nach ähnlichen Begriffen z.B. nach Sonnenbrille

Suche basierend auf ähnlichen Produkten

Neben dem Filtern nach Suchbegriffen können Sie im Suchbegriffe Bericht auch Ihre ASINs und die der eigenen Wettbewerber prüfen: Geben Sie dazu die gewünschte ASIN in das Suchfeld ein. Anschließend wird Ihnen angezeigt, zu welchen Suchbegriffen Ihre ASIN beziehungsweise die ASIN Ihrer Wettbewerber ausgespielt wird.

Suche basierend auf ähnlichen Produkten
Abbildung 3: Suche basierend auf ähnlichen Produkten

Wie können Sie den Suchbegriffe Bericht für Ihre Amazon PPC Kampagnen verwenden?

Neben der Listingoptimierung (opens new window) können Sie den Bericht auch dazu nutzen, Ihre PPC Kampagnen zu optimieren. Fehlen entsprechende Schlüsselwörter in Ihren Kampagnen? Die Suchbegriffe, die Ihnen nach Eingabe der ASIN Ihres Wettbewerbers angezeigt werden, können Sie gegebenenfalls nachpflegen, wenn diese auch zu Ihrem Produkt passen.

Falls Sie schon PPC Kampagnen aufgesetzt haben, dann kann Ihnen Amazon Brand Analytics dabei helfen, Ihre Keywords zu optimieren. Befindet sich Ihr Produkt beispielsweise nicht unter den Top 3 Produkten, obwohl Sie eine Kampagne zu diesem Produkt geschaltet haben, könnte es sein, dass Ihr Maximalgebot zu niedrig ist und Sie innerhalb der Auktion nicht berücksichtigt werden.

PPC-Kampagnen Optimierung
Weitere Tipps zur PPC Kampagnen-Optimierung finden Sie hier: weiter zum Artikel

Fazit

Wie auch immer Sie den Bericht nutzen, die Möglichkeiten sind vielfältig. Gerade innerhalb von Excel können Sie viele weitere Analysen durchführen, indem Sie dort z.B. nach Marken suchen und so deren Keyword-Set unter die Lupe nehmen! Zusätzlich lernen Sie auch viel über Amazons Käufer. Keywords, deren Suchrang sich zunehmend verringert (also häufiger gesucht werden) deuten ggfs. auf neue Trends hin. Derartige Analysen sind möglich, wenn Sie zwei oder mehrere Berichte unterschiedlicher Wochen miteinander in Beziehung setzen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

Verwandte Artikel

Blog

Der Warenkorbanalyse Bericht im Detail erklärt

Der Bericht der Warenkorbanalyse ist ein weiterer hilfreicher Bericht in Amazon Brand Analytics. Wie er Sie unterstützt und wie Sie Ihn nutzen können, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Trutz Fries

Blog

Der Artikelvergleich- und Alternativkauf-Verhalten Bericht im Detail erklärt

Durch den Artikelvergleich- und Alternativkauf-Verhalten Bericht können Sie mehr über Ihre Konkurrenz und das Kundenkaufverhalten erfahren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Informationen dazu nutzen Ihr Produkt wettbewerbsfähiger zu machen.

Trutz Fries

Blog

Amazon Brand Analytics - Bericht “Kaufverhalten Wiederholungskäufe” erklärt

Mithilfe dieses Berichtes können Sie Informationen sammeln, um Ihre Marketingkampagnen besser zu planen und zu bewerten, um Wiederholungskäufe zu fördern und neue Kunden zu gewinnen. Mehr über diesen Bericht und seinen Nutzen erfahren Sie hier.

Trutz Fries

Brauchen Sie mehr Übersicht auf Amazon?
14 Tage kostenlos testen
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
Tel. 0221-29 19 12 32 | info@amalytix.com