...

Der Amazon Brand Analytics Bericht “Zustand des Lagerbestandes” erklärt

01.03.2021 • Lesezeit: ca. 6 min • von Trutz Fries

Zustand des Lagerbestandes Bericht Vorschau
Abbildung 1: Zustand des Lagerbestandes Bericht Vorschau

Der Bericht über den Zustand des Lagerbestandes (Inventory Health Report) aus Amazon Brand Analytics enthält wertvolle Informationen für Sie als Vendor zu Ihrem Lagerbestand. Denn ein “gesundes” Lager ist der Grundstein für ein gut laufendes Amazon Geschäft.

Warum der Lagerbestandsbericht für Sie wichtig ist

Wenn Artikel auf Amazon nicht vorrätig sind, kann dies langfristig negative Auswirkungen auf die Suchergebnis-Rankings (opens new window) und die zukünftigen Verkäufe eines Verkäufers haben. Amazon stützt sich bei der Bereitstellung von Suchergebnissen für Ihre Kunden auf viele Faktoren, und die Verfügbarkeit von Produkten spielt dabei eine wichtige Rolle in Ihrem Suchranking-Algorithmus.

Anhand des Berichtes "Zustand des Lagerbestandes" können Sie feststellen, welche Artikel Amazon nicht mehr auf Lager hat. Vergleich Sie dies zudem mit den offenen Bestellungen, so können Sie feststellen, an welchen Artikel Amazon "das Interesse verloren hat". Stoßen Sie hier auf Überraschungen, dann gibt es Handlungsbedarf. Out-of-stock Situationen geben zudem Anlass, die internen Prozesse zu überprüfen. Werden Bestellungen nicht rechtzeitig angenommen? Oder hakt es im Versand?

Vertreiberansicht, Programmauswahl & Co.

Je nach Filterung zeigt der Lagerbestandsbericht verschiedene Kennzahlen an. Die Standardeinstellung für Programm ist Amazon Retail . Sie können außerdem noch Amazon Prime Now als Programm auswählen. Amazon Prime Now ist ein Lieferdienst, der innerhalb von 1-2 h Produkte zustellt. Der Service wird jedoch aktuell nur in wenigen Städten angeboten.

Zusätzlich lässt sich auch noch die Vertreiberansicht (Distributor View) einstellen.

Die Standardeinstellung dafür ist Sourcing. Die Beschaffungsmetriken beziehen sich auf Verkäufe und Lagerbestände, die Amazon nur aus Ihrem Lagerbestand verkauft und bezogen hat.

Neben Sourcing lässt sich auch Fertigung (Manufacturing) auswählen. Im Normalfall aggregieren die Fertigungsmetriken Umsatz und Lagerbestand für Artikel, die mit Ihrer Marke identifiziert wurden - unabhängig davon, ob Amazon die Artikel direkt bei Ihnen als Anbieter kauft. Da sich dieser Bericht jedoch auf Ihren Lagerbestand als Vendor bezieht, sind die Lagerbestandszahlen in beiden Ansichten (Fertigung/Sourcing) gleich. Der Unterschied besteht ausschließlich darin, dass in der Manufacturing-Ansicht noch weitere Kennzahlen hinzukommen. Welche diese sind, können Sie im folgenden Abschnitt nachlesen.

Kennzahlen des Lagerbestandsberichtes

Im Lagerbestandsbericht können Sie sowohl nach einer Kategorie, einer Unterkategorie und einer Marke filtern, als auch einen Auswertungszeitraum festlegen. Dabei werden wöchentlich Lagerbestand Updates eingespielt.

Folgende Kennzahlen werden Ihnen je nach Filtereinstellung ausgegeben:

Kennzahlen Erklärung
ASIN Amazon Standard Identification Number ist die eindeutige Kennung, welche an alle Produkte vergeben wird, die auf Amazon angeboten werden.
Produkttitel (Product Title) Der Produkttitel des Amazon Produktes.
Netto-Empfang (Net Received) Der Netto-Empfang bezeichnet den von Amazon empfangenen Netto-Betrag nach Abzug des an den Lieferanten zurückgesandten Betrags im gewählten Zeitraum.
Empfangene Netto-Einheiten (Net Received Units) Unter Netto-Einheiten werden die Einheiten bezeichnet, die nach Abzug der an den Lieferanten zurückgesandten Einheiten in einem gewählten Zeitraum übrig bleiben.
Abverkaufsrate (Sell-Through-Rate) Die Abverkaufsrate berechnet sich aus der Anzahl der Einheiten, die versandt wurden, geteilt durch die Anzahl der Einheiten bei Amazon zu Beginn des Zeitraums plus alle im selben Zeitraum erhaltenen Einheiten.
Anzahl offener Aufträge (Open Purchase Order Quantity) Die Anzahl der offenen Aufträge steht für die Anzahl der Einheiten, die aktuell in Bestellung sind.
Vorrätiger marktfähiger Bestand (Sellable On Hand Inventory) Der vorrätige marktfähige Bestand umfasst den Lagerbestand in Amazon-Versandzentren, der am letzten Tag des ausgewählten Zeitraums verkauft werden kann (in Euro).
Zusätzliche Kennzahlen:

Vorrätiger Lagerbestand – Durchschnitt der letzten 30 Tage (Sellable On Hand Inventory - Trailing 30-day Average): Der durchschnittliche Wert für die letzten 30 Tage einschließlich des letzten Tags für den ausgewählten Zeitraum.

Vorrätige marktfähige Produkte (Sellable On Hands Units): Die Anzahl der Einheiten in Amazon-Versandzentren, die am letzten Tag des ausgewählten Zeitraums verkauft werden kann.

Unverkäufliche vorrätige Einheiten (Unsellable On Hand Inventory) Die Kennzahl der unverkäuflichen vorrätigen Einheiten umfasst den Lagerbestand in Amazon-Versandzentren, der aufgrund des Zustands am letzten Tag des ausgewählten Zeitraums nicht verkauft werden kann (in Euro).
Zusätzliche Kennzahlen:

Unverkäuflicher, vorrätiger Lagerbestand – Durchschnitt der letzten 30 Tage (Unsellable On Hand Inventory - Trailing 30-day Average): Der durchschnittliche Wert für die letzten 30 Tage einschließlich des letzten Tags für den ausgewählten Zeitraum.

Unverkäufliche vorrätige Einheiten (Unsellable On Hand Units): Die Anzahl der Einheiten in Amazon-Versandzentren, die aufgrund des Zustands am letzten Tag des ausgewählten Zeitraums nicht verkauft werden kann.

Verkaufbare Einheiten, älter als 90 Tage (Aged 90+ Days Sellable Inventory) Die Verkaufbaren Einheiten, älter als 90 Tage bezeichenen den Lagerbestand in Amazon-Versandzentren, der am letzten Tag des ausgewählten Zeitraums mindestens 90 Tage alt ist und sich in einem verkaufsfähigen Zustand befindet (in Euro).
Zusätzliche Kennzahlen:

Verkaufbarer Lagerbestand älter als 90 Tage - Durchschnitt der letzten 30 Tage (Aged 90+ Days Sellable Inventory - Trailing 30-day Average): Der durchschnittliche Wert für die letzten 30 Tage einschließlich des letzten Tags für den ausgewählten Zeitraum.

Verkaufbarer Lagerbestand älter als 90 Tage (Aged 90+ Days Sellable Units): Die Anzahl dieser Einheiten

Nicht marktfähiger Lagerbestand (Unhealthy Inventory) Der nicht marktfähige Lagerbestand meint den Überbestand am letzten Tag des ausgewählten Zeitraums basierend auf der prognostizierten Nachfrage. Zusätzliche Kennzahl:

Fehlerhafter Lagerbestand – Durchschnitt der letzten 30 Tage (Unhealthy Inventory - Trailing 30-day Average): Der durchschnittliche Wert für die letzten 30 Tage einschließlich des letzten Tags für den ausgewählten Zeitraum.

Diese Kennzahl ist nur in der Fertigungs-Ansicht enthalten

Überbestände (Unhealthy Units) Überbestand am letzten Tag des ausgewählten Zeitraums basierend auf der prognostizierten Nachfrage.

Diese Kennzahl ist nur in der Fertigungs-Ansicht enthalten

Bestandsergänzungs-kategorie (Replenishment Category) Die Bestandsergänzungskategorie gibt an, ob Amazon die Produkte noch einmal nachbestellt oder nicht.

Im Anschluss können Sie die Daten auf täglicher, wöchentlicher, monatlicher oder auch vierteljährlicher Basis generieren. Der Export dieser Daten funktioniert entweder über einen Direkt-Export als Excel-Arbeitsmappe oder eine CSV-Datei.

Lagerbestandsdaten in AMALYTIX

Wenn Sie die Daten des Lagerbestandsberichts geschickt mit dem Verkaufsdiagnosebericht kombinieren, dann können Sie unter anderem herausfinden, wie lange der Lagerbestand noch ausreicht oder ob Sie in Relation zu Ihren Verkäufen zu viel oder zu wenig Lagerbestand haben.

In AMALYTIX wird der Lagerbestandsberichts ebenfalls verwendet und die Kennzahlen werden Ihnen anschaulich dargestellt. Zusätzlich werden für Sie noch weitere Kennzahlen mit Hilfe des Verkaufsdiagnoseberichts errechnet, wie zum Beispiel die Reichweite Ihres Produktes in Tagen, bezogen auf die aktuellen Verkaufszahlen.

Kostenlose Testphase
Registrieren Sie sich einfach für eine 14-tägige kostenlose Testphase für AMALYTIX und wir zeigen Ihnen, wie unser Amazon Seller Tool und Amazon Vendor Tool Ihnen helfen kann, Ihre PPC-Kampagnen täglich zu überwachen. Jetzt kostenlose Testphase starten

Fazit

Der Lagerbestandsbericht hilft Ihnen die wichtigsten Lagerbestandskennzahlen immer im Blick zu behalten. Zudem hilft Ihnen eine effiziente Lagerbestandsverwaltung Ihre Produkte auf Lager zu halten und den Umsatz zu steigern. Mit einem guten Lagerbestandsverwaltungprozess können Sie das Gleichgewicht zwischen der Befriedigung der Käufernachfrage und der Aufrechterhaltung eines ausreichenden Bestands herstellen.

Amazons Lagerbstandsdateien
Weitere Tipps zu Amazons Lagerbestandsdateien finden Sie hier: weiter zum Artikel
Verwandte Artikel

Blog

Der Warenkorbanalyse Bericht im Detail erklärt

Der Bericht der Warenkorbanalyse ist ein weiterer hilfreicher Bericht in Amazon Brand Analytics. Wie er Sie unterstützt und wie Sie Ihn nutzen können, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Trutz Fries

Blog

Der Artikelvergleich- und Alternativkauf-Verhalten Bericht im Detail erklärt

Durch den Artikelvergleich- und Alternativkauf-Verhalten Bericht können Sie mehr über Ihre Konkurrenz und das Kundenkaufverhalten erfahren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Informationen dazu nutzen Ihr Produkt wettbewerbsfähiger zu machen.

Trutz Fries

Blog

Amazon Brand Analytics - Bericht “Kaufverhalten Wiederholungskäufe” erklärt

Mithilfe dieses Berichtes können Sie Informationen sammeln, um Ihre Marketingkampagnen besser zu planen und zu bewerten, um Wiederholungskäufe zu fördern und neue Kunden zu gewinnen. Mehr über diesen Bericht und seinen Nutzen erfahren Sie hier.

Trutz Fries

Brauchen Sie mehr Übersicht auf Amazon?
14 Tage kostenlos testen
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
Tel. 0221-29 19 12 32 | info@amalytix.com