...

Amazon Product Opportunity Explorer: So erkennen Sie Verkaufschancen

03.12.2021 • Lesezeit: ca. 14 min • von Trutz Fries

Im Oktober 2021 hat Amazon den Product Opportunity Explorer eingeführt. Der Product Opportunity Explorer ist ein Tool, welches das bestehende Angebot auf Amazon in Nischen unterteilt und zu jeder Nische Kennzahlen, wie z.B. den Klick-Anteil, die durchschnittliche Anzahl an Rezensionen, den durchschnittlichen Verkaufspreis, etc. darstellt. Zusätzlich wird durch den Product Opportunity Explorer deutlich, wonach Amazon Kunden suchen. Das Tool zeigt z.B., welche Suchbegriffe Kunden in der Suchleiste eingeben und welche Produkte sie nach der Suche anklicken. Somit lassen sich bestimmte Verkaufsnischen bewerten und einschätzen.

Hinweis
Suchbegriffe beschreiben die Angaben, die Amazon Kunden in der Suchleiste eingeben. Mit der Nische beschreibt Amazon eine Produktkategorie. Eine Nische ist eine Sammlung von Suchbegriffen und Produkten, welche die Kundenwünsche widerspiegeln. Einzelne Suchbegriffe können mehr als einen Kundenwunsch erfüllen und können daher mehreren Nischen zugeordnet sein.

Auf der einen Seite können Sie mit dem Tool überprüfen, ob eine Produkteinführung in einer Nische Erfolg versprechend ist oder ob schon zahlreiche Anbieter die Nachfrage der Kunden bedienen. Auf der anderen Seite können Sie mithilfe des Tools eine Wettbewerbsanalyse durchführen. Sie prüfen, wie umkämpft eine Nische ist und wie der eigene Marktanteil im Vergleich zum Wettbewerb ist. Sie sehen wer die dominierenden Anbieter sind, zu welchen Preise diese ihre Produkte verkaufen, etc.

In diesem Artikel erklären wir, was der Product Opportunity Explorer ist, wie Sie mit Tool ganz einfach Marktlücken erkennen und welche Anwendungsmöglichkeiten das Tool darüber hinaus mit sich bringt.

Was ist der Amazon Product Opportunity Explorer?

Um den Product Opportunity Explorer zu finden, klicken Sie in Seller Central (opens new window) unter “Wachstum” auf “Product Opportunity Explorer”:

Hier finden Sie den Product Opportunity Explorer in Seller Central
Hier finden Sie den Product Opportunity Explorer in Seller Central

Sie gelangen zu einer Seite, auf der Ihnen drei Beispiel-Nischen angezeigt werden. Oben rechts haben Sie die Möglichkeit zwischen den Markplätzen Deutschland, USA, Vereinigtes Königreich, Frankreich, Italien und Spanien auszuwählen. Darunter sehen Sie eine Suchleiste, in der Sie nach speziellen Suchbegriffen suchen können:

Beispiel Nischen des Product Opportunity Explorers
Beispiel Nischen des Product Opportnity Explorers

Wenn Sie nicht nach einem Suchbegriff suchen möchten, klicken Sie auf “Durchsuchen und Filtern”. Ihnen werden Kategorien angezeigt, in denen Sie sich durchklicken können:

Kategorien durchsuchen und filtern
Kategorien durchsuchen und filtern

Die Produktkategorien entsprechen den Kategorien, die Amazon Kunden bei der Suche auch durchklicken. Außerdem können Sie unter “Durchsuchen und Filtern” nach dem Suchvolumen (90 Tage, 360 Tage), der Volumenänderung (90 Tage, 360 Tage), verkaufte Einheiten, Anzahl der am häufigsten geklickten Produkte und dem Durchschnittspreis filtern. Geben Sie z.B. bei “Verkaufte Einheiten” als Mindestwert 1.000 an, dann werden Ihnen im Ergebnis nur Produkte angezeigt, die 1.000 mal oder mehr verkauft wurden.

Um noch einmal den Unterschied zwischen Kategorie, Nische und Suchbegriff zu verdeutlichen: in der Kategorie “Zubehör” befindet sich die Nische “Apple Watch”. Nach der Apple Watch kann man mit unterschiedlichen Suchbegriffen suchen. Beispiel-Suchbegriffe für diese Nische sind “apple watch”, “apple watch 6” oder auch “apple uhr”.

Möchten Sie die Suchbegriffe und weitere Details zu einer bestimmten Nische erfahren, dann klicken Sie auf die Nische. Wir erläutern das Tool im folgenden mit der Nische “Kaffeevollautomat”. Klicken Sie auf “Kaffeevollautomat”, dann werden Ihnen oben auf der Seite erstmal generelle Informationen zur Nische angezeigt:

Nischen Details zur Nische Kaffeevollautomat
Nischen-Details zur Nische Kaffeevollautomat

Auf dem deutschen Marktplatz wurden in den letzten 90 Tagen zwischen 20.000 und 25.000 Einheiten der Nische verkauft zu einem Durchschnittspreis von 421,58 Euro. Innerhalb der letzten 90 Tage wurde 1.350.296 mal nach Suchbegriffen der Nische Kaffeevollautomat gesucht (Suchvolumen) und das Suchvolumen ist um 94,84 Prozent angestiegen. Das Wachstum des Suchvolumens ist ein Beispiel dafür, dass manche Zahlen im Tool noch nicht stimmen können. Unserer Einschätzung nach ist es sehr unwahrscheinlich, dass im Vergleich zum Vorquartal doppelt so oft nach Kaffeevollautomaten gesucht wurde.

Für jede Nische, die Amazon beschreibt, werden die Daten in drei Hauptabschnitte kategorisiert:

  • Produkte
  • Suchbegriffe
  • Einblicke

Produkte

In dieser Kategorie werden die Produkte angezeigt, die von Kunden am häufigsten angeklickt wurden, wenn Sie nach einem Kaffeevollautomaten suchten. Das Tool schlüsselt die Leistung der Produkte nach verschiedenen Metriken auf und vergleicht diese mit den Konkurrenzprodukten.

am häufigsten angeklickte Produkte
Liste der am häufigsten angeklickten Produkte

Zu dem Ranking gehören die folgenden Faktoren:

  • Name der übergeordneten ASIN: in der Spalte werden die Produkte aufgelistet, die miteinander verglichen werden. Wenn Sie auf den Link klicken, gelangen Sie zur Detailseite des Produkts
  • Marke: wie der Name schon sagt, wird hier die Marke des Produkts angezeigt
  • Kategorie: in der Spalte wird angezeigt, wie sich Amazon Kunden durch den Kategoriebaum klicken, bis sie beim Suchbegriff angekommen sind
  • Startdatum: das Startdatum beschreibt das Datum, an dem die ASIN erstmals auf Amazon verkauft wurde
  • Anzahl Klicks: die Spalte gibt die Gesamtzahl der Klicks auf diesem Produkt an, also wie viele Kunden bereits auf diese ASIN geklickt haben
  • Klick-Anteil: in der Spalte wird die Anzahl der Klicks auf dieses Produkt, relativ zu der Gesamtzahl der Klicks angegeben. Die Zahl gibt somit an, wie viel Prozent der gesamten Klicks dieses Produkt erhalten hat
  • Durchschnittlicher Verkaufspreis: die Spalte zeigt an, zu welchem durchschnittlichen Preis alle Produkte in dieser Nische verkauft werden
  • Rezensionen gesamt: in der Spalte erfahren Sie, wie viele Rezensionen ein Produkt bis jetzt erhalten hat. Allerdings werden nur Bewertungen mit Text gezählt. Reine Sternebewertungen werden bei dieser Zahl nicht berücksichtigt
  • Durchschnittliche Sternebewertungen: die durchschnittlichen Sternebewertungen beschreiben, wie Kunden das Produkt im Durchschnitt wahrgenommen und bewertet haben. Auch hier werden nur die Bewertungen mit Text und keine einfachen Sternebewertungen berücksichtigt
  • Durchschnittliche BSR: BSR ist die Abkürzung für den Amazon Bestseller Rang und gibt an, wie gut bzw. weniger gut sich ein Produkt relativ zu den anderen Produkten aus der gleichen Kategorie verkauft. Das Produkt mit dem Verkaufsrang 1 ist das meist verkaufte Produkt in der jeweiligen Kategorie
  • Durchschnittliche Anzahl an Verkäufern und Anbietern: die Spalte gibt an, wie viele Drittanbieter oder Erstanbieter das Produkt auf Amazon verkaufen

Mit einem Klick auf den Pfeil in der ersten Zeile sortieren Sie die Ergebnisse absteigend oder aufsteigend.

Der Abschnitt Produkte gibt somit Aufschluss darüber, wie wettbewerbsintensiv eine bestimmte Nische ist und wie gut die eigenen Produkte im Vergleich zu den Wettbewerbern abschneiden.

Im Beispiel des Kaffeevollautomaten sehen Sie, dass die Marke “Delonghi” besonders gut abschneidet. Von allen Kunden, die nach einem Kaffeevollautomat suchten, klickte mehr als jeder fünfte (22,7 Prozent Klick-Anteil) auf den Delonghi Kaffeevollautomaten.

Suchbegriffe

In dieser Kategorie wird analysiert, welche Suchbegriffe Kunden eingeben, um zu einem gewünschten Produkt zu gelangen. Das Tool schlüsselt die Relevanz der Suchbegriffe nach verschiedenen Metriken auf.

Suchbegriffe in dieser Nische
relevante Suchbegriffe in der Nische Kaffeevollautomat

Zu dem Ranking gehören die folgenden Faktoren:

  • Suchbegriff: in der Spalte erscheint der Suchbegriff, den Kunden eingeben, wenn sie ein Produkt in dieser Nische kaufen wollen
  • Suchvolumen: das Suchvolumen gibt die Anzahl der Kunden an, die diesen Suchbegriff in den letzten 90 Tagen in der Amazon Suchleiste eingegeben haben
  • Wachstum des Suchvolumens (QoQ): QoQ steht für “Quartal over Quartal” und somit für den Quartalsvergleich. Der Quartalsvergleich beschreibt die prozentuale Veränderung des Suchvolumens für diesen Begriff im letzten Quartal im Vergleich zum Vorquartal
  • Wachstum des Suchvolumens (YoY): YoY steht für “Year over Year” und somit für den Jahresvergleich. Der Wert gibt die prozentuale Veränderung des Suchvolumes für diesen Begriff im Vergleich zum Vorjahr an
  • Klickanteil: in dieser Spalte sehen Sie die Anzahl der Klicks auf Produkte von Kunden, die diesen Suchbegriff eingegeben haben. Der Wert wird angegeben als Prozentsatz der Gesamtzahl der Klicks von Kunden für alle Suchbegriffe in dieser Nische
  • Search Conversion Rate: Die Konversionsrate gibt an, wie viel Prozent der Kunden ein Produkt bestellen, nachdem sie es angeklickt haben. Also wie viele Besucher der Produktdetailseite haben das Produkt danach auch tatsächlich gekauft.
  • Top 3 angeklickte Produkte: in dieser Spalte werden die ASINs der drei Produkte verlinkt, die nach Eingabe des Suchbegriffs am häufigsten angeklickt wurden

Anhand der Daten können Sie Produktchancen innerhalb einer Nische identifizieren und Keywords mit einem hohem Suchvolumen erkennen.

Im Beispiel des Kaffeevollautomaten sehen Sie ein hohes Suchvolumen für den Suchbegriff “kaffeevollautomat” und “delonghi kaffeevollautomat”. Von der geringen Conversion Rate lässt sich darauf schließen, dass sich Kunden das Produkt mehrmals angucken, bevor sie einen Kauf tätigen. Suchen Kunden nach dem Delonghi Kaffeevollautomat ist die Conversion Rate höher, da diese Kunden schon informierter sind und nach einer konkreten Marke suchen.

Einblicke

In der letzten Kategorie erhalten Sie sehr spezifische Informationen über die Nische “Kaffeevollautomat”. Hier erkennen Sie besonders gut, wie sich die Nische über die Zeit verändert hat.

Einblicke in die Nische Kaffeevollautomat
Einblicke in die Nische Kaffeevollautomat

Zu dem Ranking gehören die folgenden Faktoren:

  • Produkte: In der Zeile Produkte erfahren Sie mehr darüber, wie viele Produkte innerhalb einer Nische aktuell und in der Vergangenheit angeboten wurden. Sie erkennen, welcher Anteil der Produkte via Prime verfügbar sind und welcher Anteil der Anbieter Sponsored Products Kampagnen schaltet. Die Klickanteile geben an, wieviel Prozent die Top 5 bzw. Top 20 Produkte ausmachen. Ist die Zahl der Top 5 z.B. 80 Prozent, dann klicken acht von zehn Leuten auf eins der Top 5 Produkte. Der Wert erklärt, wie konzentriert der Wettbewerb ist und wie gleichmäßig die Nachfrage in der Nische verteilt ist
  • Marken und Verkaufspartner: in dieser Zeile werden Ihnen die Anzahl der Marken sowie die Klickrate der Top 5 bzw. Top 20 Marken angezeigt. Darüber hinaus sehen Sie das durchschnittliche Markenalter, die Anzahl der Verkaufspartner, die Anzahl der neuen Produkte, die in den letzten 180 und 360 Tagen eingeführt wurden, sowie die Anzahl der erfolgreichen Launches. Erfolgreiche Launches sind Neueinführungen mit einem Jahresumsatz von über 50.000 US Dollar. Eine geringe Anzahl neuer Produkteinführungen in Verbindung mit einer hohen Anzahl erfolgreicher Einführungen im vergangenen Quartal ist ein gutes Zeichen für eine hohe Nachfrage und ein noch geringes Angebot
  • Einkaufserlebnis: in dieser Zeile sehen Sie die durchschnittlichen Rezensionsbewertungen, die durchschnittliche OOS-Rate (Out-of-Stock-Rate) und die durchschnittliche Qualität von Produktlistings. Die OOS-Rate beschreibt die Anzahl der Tage, an denen Produkte nicht mehr vorrätig waren, verglichen mit der Gesamtzahl der Tage, an denen die Produkte angeboten wurden. Beträgt die OOS-Rate z.B. 4 Prozent, dann waren die Produkte an vier von 100 Tagen nicht vorrätig auf Lager. Wie Amazon die Qualität des Produktlistings misst, wird leider nicht angegeben

Anhand dieser Daten können Sie sehen, wie hoch die Nachfrage und das Angebot innerhalb der Nische ist. Somit können Sie optimale Nischen für Produktneueinführungen entdecken.

Im Beispiel des Kaffeevollautomaten sehen Sie, dass das Angebot und somit der Wettbewerb sehr hoch sind. Alle Produkte sind in Prime verfügbar und fast alle Anbieter schalten Sponsored Products Kampagnen. Die hohe Anzahl an positiven Bewertungen der bisherigen Produkte und die hohe durchschnittliche Qualität von Produktlistings erschwert Produkteinführungen.

Der Product Opportunity Explorer stellt das Angebot auf Amazon in konkreten Zahlen dar. Somit haben Sie, als Alternative zum Suchbegriffe Bericht, die Möglichkeit, nach Produktchancen zu suchen. Im Gegensatz zum Amazon-Suchbegriffe Bericht recherchieren Sie allerdings nicht nach einzelnen Produkten oder Keywords, sondern nach sog. Nischen und Suchbegriffen. Darüber hinaus können Sie mithilfe des Tools eine Wettbewerbsanalyse durchführen, indem Sie Kennzahlen wie z.B. den durchschnittlichen Bestseller-Rang oder die durchschnittlichen Sternebewertungen Ihrer Produkte mit denen der Wettbewerber vergleichen.

Wie erhalte ich Zugriff für den Product Opportunity Explorer?

Das Tool wurde im Oktober 2021 eingeführt, aber seitdem hat noch nicht jeder Seller einen Zugriff erhalten.

Voraussetzung, um das Tool zu benutzen:

  • Sie sind Amazon Seller auf dem deutschen, amerikanischen, britischen, französischen, spanischen oder italienischen Marktplatz
  • Sie haben Ihre Marke bei der Amazon Brand Registry registriert. Wie Sie Ihre Marke anmelden und registrieren, können Sie in unserem Artikel zum Thema Amazon Brand Registry nachlesen

Auch wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, kann es sein, dass Sie noch keinen Zugriff erhalten haben. Wenn Ihnen der Product Opportunity Explorer nicht in Seller Central angezeigt wird, können Sie den Zugang anfordern, indem Sie eine E-Mail an opportunity-explorer-request@amazon.com zusammen mit Ihrer Händler-ID senden. Erfahrungsberichten zufolge, dauert es ca. zwei Wochen bis Amazon das Tool für Sie freischaltet.

Vorteile des Product Opportunity Explorers

Wie beschrieben gibt Amazon mit dem Product Opportunity Explorer erstmals detaillierte Informationen über das Suchverhalten der Kunden bekannt. Sie können auf unterschiedlichste Weise die Daten für sich nutzen:

  • Um neue Produktangebote zu entwickeln, brauchen Amazon Verkäufer aktuelle Marktdaten sowie Daten aus der Vergangenheit, um das Kundenverhalten zu analysieren. Mithilfe des Tools stellen Sie fest, ob Kunden nach Produkten nachfragen, die noch nicht auf Amazon angeboten werden. Somit hilft Ihnen der Opportunity Explorer bei der Entwicklung neuer Produktangebote
  • Haben Sie bereits eine neue Produktidee, ist es sinnvoll mit Product Opportunity Explorer zu analysieren, ob die Einführung vorteilhaft ist. Unter “Einblicke” sehen Sie die Anzahl an Bewertungen, die Anzahl an Produkten, wie gut die durchschnittlichen Bewertungen ausfallen, etc. Gibt es bereits viele Anbieter auf Amazon und haben diese viele und gute Bewertungen, dann ist eine Einführung schwierig oder benötigt besondere Maßnahmen
  • Wenn Sie wieder auf “Einblicke” klicken, werden Ihnen die Anzahl der Produkte angezeigt, die Sponsored Products verwenden oder via Prime erhältlich sind. Verkaufen Sie in einer Nische, in der die meisten Produkte nicht mit Sponsored Products beworben werden oder nicht mit Prime verkauft werden, können Sie das als Wettbewerbsvorteil nutzen
  • Unter dem Reiter “Produkte” vergleichen Sie Produkte Ihrer Marke mit den Produkten der Wettbewerber. Sie können die Anzahl der Klicks, den durchschnittlichen Verkaufspreis, die Rezensionen und vieles mehr vergleichen, um mögliche Wettbewerbsvorteile der Konkurrenz zu kopieren
  • Analysieren Sie unter “Suchbegriffe” das Wachstum des Suchvolumens über die Zeit, um saisonale Trends zu identifizieren.
  • Unter “Suchbegriffe” ist es sinnvoll das Suchvolumen mit der Conversion-Rate in Verbindung zu bringen. Ein hohes Suchvolumen in Kombination mit einer niedrigen Conversion-Rate, deutet darauf hin, dass viele Kunden nach einem Produkt suchen, es allerdings noch nicht oder in keiner guten Qualität angeboten wird. Somit ist diese Kombination ein Zeichen für eine Verkaufschance
  • Schauen Sie sich die Daten zu Ihrer Marke und Kategorie vor einer Optimierung der Produktdetailseite an und speichern diese ab. Nach der Optimierung können Sie kontrollieren, ob die Optimierung von Vorteil war. Hat sich z.B. die Anzahl der Klicks oder die Anzahl positiver Rezensionen verändert?

Wie kann ich die Daten in Excel importieren?

Möchten Sie die Daten zur besseren Analyse in Excel importieren, können Sie das leider nicht über den direkten Weg machen. Wir erläutern in einer Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Sie trotzdem Ihre Daten in Excel importieren können:

  1. Gehen Sie in Seller Central und klicken auf den Product Opportunity Explorer
  2. Klicken Sie auf die rechte Maustaste und dann auf “Untersuchen”
Klicken Sie auf Untersuchen
Klicken Sie auf Untersuchen
  1. Im Untersuchen-Modus klicken Sie auf “Network” und wählen “Fetch/XHR” aus:
Wählen Sie Fetch/XHR aus
Wählen Sie Fetch/XHR aus
  1. Wählen sie einen der vorgeschlagenen Suchbegriffe aus oder geben einen in der Suche ein, dann erscheint unter Name “graphql”. Wenn Sie vorher schon im Untersuchen-Modus waren, kann es sein, dass Ihnen mehrere Zeilen angezeigt werden. Klicken Sie auf das Clear Symbol, um alle vorherigen Angaben zu löschen:
Unter Name erscheint graphql
Unter Name erscheint graphql
  1. Klicken Sie auf “graphql” und es öffnet sich ein neues Fenster. Klicken Sie im neuen Fenster auf Preview, um die Daten im JSON Format vorliegen zu haben:
Klicken Sie auf Preview
Klicken Sie auf Preview
  1. Klicken Sie auf “niche” auf die rechte Maustaste und wählen “copy object” aus
  2. Um die Daten in Excel einzufügen, müssen die Daten von JSON in ein Excel Format umgewandelt werden. Das können Sie z.B. mit diesem Tool (opens new window) machen
  3. Im Tool fügen Sie die kopierten Daten unter “Step 1” ein und klicken auf “JSON TO EXCEL”
  4. Schlussendlich wird eine Excel Datei runtergeladen, in denen alle Daten zur Verfügung stehen

Beachten Sie, dass die Daten in der Excel Datei oft nicht richtig formatiert sind, z.B. müssen Sie Prozentangaben anpassen. Wenn Sie die Daten allerdings erstmal in Excel eingefügt haben, können Sie diese besser analysieren. Mithilfe von Diagrammen können Sie Zusammenhänge erkennen und die eigenen Daten über den Zeitverlauf beobachten.

Fazit

Der Product Opportunity Explorer hilft Amazon Sellern, mit aktuellen Daten zu Produkten und Suchbegriffen zu wachsen. Das Tool untersucht das Kundenverhalten, um zu verdeutlichen, an welchen Stellen Amazon noch unbefriedigte Kundennachfragen hat.

Für Amazon ist das Tool vorteilhaft, weil Amazon jede Kundennachfrage bestmöglich bedienen möchte und Amazon sich mit dem Tool erhofft, dass Seller die Marktlücken entdecken und vervollständigen. Sellern bietet es einen großen Vorteil bei der Entwicklung neuer Produktangebote und bei der Wettbewerbsanalyse. Sie sehen, welche Nischen noch nicht besetzt sind und können dort neue Produkte einführen. Außerdem erhalten Sie Einblicke in die Wettbewerbsintensität.

Verwandte Artikel
Amazon Ausgleichszahlungen / Chargebacks: Das operative Performance Dashboard erklärt

Blog

Amazon Ausgleichszahlungen / Chargebacks: Das operative Performance Dashboard erklärt

Amazon stellt hohe Anforderungen an seine Lieferanten - Liefert man als Vendor nicht gemäß den Vorgaben, fallen empfindliche Ausgleichszahlungen an.

Trutz Fries

Amazon Zertifizierung von Produktverpackungen: PFP, SIOC, FFP erklärt

Blog

Amazon Zertifizierung von Produktverpackungen: PFP, SIOC, FFP erklärt

Das Amazon frustfreie Programm unterteilt Verpackungen in die drei Zertifizierungsstufen - Frustration-Free Packaging, Ships in Own Container, Prep-Free Packaging

Trutz Fries

Amazon Concessions Dashboard für Vendoren: So reduzieren Sie Erstattungen

Blog

Amazon Concessions Dashboard für Vendoren: So reduzieren Sie Erstattungen

Concessions sind ein Signal für die Unzufriedenheit der Kunden mit ausgewählten Produkten. Wir erläutern, wie Sie Probleme erkennen und beheben können.

Trutz Fries

Brauchen Sie mehr Übersicht auf Amazon?
14 Tage kostenlos testen
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
Tel. 0221-29 19 12 32 | info@amalytix.com