...

Amazon Marketing Cloud (AMC): Das steckt dahinter

17.03.2022 • Lesezeit: ca. 7 min • von Trutz Fries

Amazon Advertising wächst schnell und wird immer vielfältiger. Inzwischen macht Amazon Google und Facebook immer mehr Konkurrenz. Das liegt insbesondere daran, dass Amazon sehr viele Daten über das Verhalten der Kunden besitzt. Seller wie Vendoren können Anzeigen in der Amazon Produktsuche schalten (Sponsored Products, Sponsored Brands, Sponsored Display) oder Sie geben mit Amazon DSP (Demand Side Platform) Gebote für Werbeflächen auf anderen Websites ab.

Mit Hilfe der Amazon Marketing Cloud haben Sie die Möglichkeit, die Effizienz Ihrer Werbemaßnahmen kampagnen- und kanalübergreifend zu analysieren. Das Analysetool bietet Ihnen Einblicke, um z.B. die Ausspielung von Kampagnen zu optimieren. Über entsprechende Auswertungen erfahren Sie, welche Kombination von Kanälen die Zielgruppe die höchsten Umsätze erzielen. Darüber hinaus verstehen Sie, wie sich Kampagnen auf den sog. Marketing-Funnel auswirken. Der Marketing-Funnel beschreibt die wichtigsten Punkte der Customer-Journey, vom ersten Sehen des Produkts bis hin zum Kauf. Das Wissen hilft Ihnen ebenfalls bei der Planung, Messung und Optimierung Ihrer Werbeinvestitionen.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie die Amazon Marketing Cloud nutzen und welche Vorteile sie Ihnen bieten kann.

Was ist die Amazon Marketing Cloud?

Die Amazon Marketing Cloud ist ein Berichts- und Analysetool, welches auf der Cloud-Platform Amazon Web Services (AWS) basiert. Mit Hilfe der Amazon Marketing Cloud haben Sie Zugriff zu unterschiedlichen Daten des Kundenverhaltens. Sie erhalten Zugriff auf eine Datenbank, an die Sie unterschiedliche Abfragen stellen können. Die Datenbank enthält diverse Metriken zu Ihren Kampagnen. Somit handelt es sich um ein sog. query-basiertes System. Sie geben SQL-Abfragen in die Datenbank ein und Amazon gibt Ihnen die angeforderten Werte zurück. Ihnen wird eine Schnittstelle (API) bereitgestellt, um die Daten in die eigene Datenbank zu integrieren.

Abfragen in der Marketing Cloud
Abfragen in der Marketing Cloud

Mit der Amazon Marketing Cloud können Sie unterschiedliche Analysen der Datensätze durchführen, um so aggregierte Berichte zu erhalten. Über 1.000 Metriken sind abfragbar.

Beispiele:

  • Wie viele Produkte wurden in den letzten x Tagen aufgrund der Anzeige verkauft?
  • Wie viele Nutzer haben mit der Anzeige interagiert?
  • Zu welchen Uhrzeiten finden die meisten Käufe und Anzeigen-Klicks statt?
  • Wie hoch ist die Purchase-Rate?

Mit dem Wissen können Sie DSP- und PPC-Kampagnen genau auswerten:

  • Sie können nachvollziehen, welche Wirkung eine Kampagne an welchem Punkt des Marketing-Funnels erzielt
  • Sie erkennen die Reichweite Ihrer Kampagne
  • Sie sehen die Effektivität und das Zusammenspiel verschiedener Medienkanäle. Sie sehen, welche Kanäle von welcher Zielgruppe bevorzugt werden, wie oft diese genutzt werden und welche Aktionen auf den Kanälen durchgeführt werden

Wer kann die Amazon Marketing Cloud nutzen?

Die Amazon Marketing Cloud steht Werbetreibenden auf Amazon kostenlos über die Amazon API zur Verfügung.

Voraussetzungen, um die AMC zu nutzen:

  • Sie benötigen ein unterzeichnetes Amazon DSP MSA (Master Service Agreement)
  • Sie planen Kampagnen oder haben Daten zu Kampagnen, die in den letzten 28 Tagen bei Amazon DSP (Demand Side Platform) live waren
  • Sie brauchen jemanden, der SQL-Kenntnisse besitzt. SQL (Structured Query Language) ist eine Datenbanksprache, mit der Sie Abfragen an Datenbanken stellen können

Die Marketing Cloud ist in Europa Stand März 2022 auf den Marktplätzen in Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien, Niederlande und Großbritannien verfügbar. Die Nutzung ist für Händler, die in Amazon DSP und Sponsored Ads (Sponsored Products, Sponsored Display, Sponsored Brands) investieren, sinnvoll.

Wie registriere ich mich für die Amazon Marketing Cloud?

Klicken Sie hier (opens new window), um in die Amazon Ads Konsole zu gelangen und mit der Registrierung zu beginnen. Zuerst werden Sie aufgefordert das Land auszuwählen, in dem Sie Werbung schalten möchten. Anschließend füllen Sie ein Kontaktformular aus:

Füllen Sie das Kontaktformular aus
Füllen Sie das Kontaktformular aus

Nach dem Absenden wird sich ein Kundenbetreuer des AMC-Teams bei Ihnen melden, der für Sie die Marketing Cloud erstellt und einrichtet. Die typische Bearbeitungszeit beträgt drei bis fünf Tage.

Wie funktioniert die Amazon Marketing Cloud?

Die Amazon Marketing Cloud arbeitet mit sog. Instanzen. Eine Instanz enthält die Daten von jeweils einem Werbetreibenden. Sie können eine oder mehrer IDs innerhalb der Advertising Konsole verwenden. Sie verwenden mehrere IDs, um z.B. verschiedene Geschäftsbereiche oder Marken voneinander abzugrenzen. Ein Vorteil der AMC besteht darin, dass Sie auch bei unterschiedlichen Advertiser IDs Ihre Daten in einer AMC-Instanz gebündelt auswerten können.

In der AMC-Konsole sehen Sie anfangs die Werbedaten der vergangenen 28 Tage. Die Daten werden ab dann bis zu einem Jahr gespeichert und Sie können auf die Daten zurückgreifen.

Um die Daten aus der Amazon Marketing Cloud zu erhalten, können Sie verschiedene Abfragen, auch Query genannt, stellen. Sie suchen mit SQL-Abfragen in der Datenbank nach bestimmten Informationen. Wenn Sie sich mit SQL-Abfragen auskennen, können Sie die Abfragen selber stellen, ansonsten engagieren Sie einen Entwickler.

Da alle Informationen über Kunden nur in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung Amazons behandelt werden können, werden die Daten anonymisiert bereitgestellt. Die Amazon Marketing Cloud führt nur aggregierte Analysen durch, um die Privatsphäre der Kunden zu schützen. Deswegen können Datensätze nicht exportiert werden und einzelne Daten gehen verloren. Führt z.B. nur ein Kunde eine Conversion durch, dann wird Ihnen angezeigt, dass keine Conversion durchgeführt wurde, weil Sie sonst den Kunden zurückverfolgen könnten. Alle Aggregationen müssen mind. 100 Benutzer aufweisen. Damit wird auf der einen Seite sichergestellt, dass die Berichte aussagekräftig sind und auf der anderen Seite wird die Privatsphäre des Kunden geschützt.

Vorteile der Amazon Marketing Cloud

Wie bereits beschrieben können Sie mit der Amazon Marketing Cloud Analysen über mehrere Datensätze hinweg durchführen und somit aggregierte Berichte erstellen. Mit Hilfe der Berichte können Sie einige Maßnahmen durchführen, um Ihre Werbemaßnahmen effizienter und gezielter zu gestalten.

Verständnis der Zielgruppen

Ein Vorteil der AMC besteht darin, dass Sie ein besseres Verständnis für Ihre Zielgruppen entwickeln. Sie können die Käufer Ihrer Produkte sowie deren (Klick- und Kauf)verhalten bis ins kleinste Detail analysieren. Sie sehen z.B. welcher Anteil der Käufer männlich oder weiblich ist, das Alter, das Einkommen oder zu welchen Zeiten Kunden online sind bzw. einen Kauf tätigen. Kaufen mehr Frauen Ihre Produkte, sollten Sie eher Frauen bewerben und das Wissen z.B. bei der Gestaltung der Anzeige beachten. Sind Ihre Kunden eher abends online, dann sollten Sie ihre Kampagnen an die Uhrzeit anpassen.

Ebenfalls sehen Sie, wie viele Verbraucher insgesamt Ihre Anzeige in verschiedenen Phasen des Marketing-Funnels gesehen haben. Damit erfahren Sie, welche Kampagnen zum Bewusstsein der Marke führen und welche Kampagnen entscheidend für die Kaufentscheidung sind.

Entwicklung neuer Attributionsmodelle

Attributionsmodelle analysieren die Berührungspunkte eines Kunden bis hin zur Conversion. Jedes Attributionsmodell ordnet dabei z.B. einem Marketing-Kanal einen Wertbeitrag zu.

Sie können in der AMC-Konsole neue Attributionsmodelle erstellen, mit denen Sie herausfinden, wie unterschiedliche Werbeinvestitionen zu Conversions beitragen. So sehen Sie z.B. wie Ihre Investitionen in Display- oder Sponsored Ads Kampagnen zum Erreichen Ihrer Ziele beitragen, um so die Investitionen in Ihre Kampagnen zu optimieren.

Ein entscheidender Vorteil der AMC besteht darin, dass Sie nicht nur die Auswirkung von Werbung auf Ihren Amazon Shop messen können, sondern auch die Auswirkung von Kampagnen auf Ihren Online-Shop. So nutzen Sie Amazons Kundendaten, um Kunden auf Ihre Website zu schicken.

Nutzung neuer Berichtsmöglichkeiten

Mit Amazon Attributionen können Sie die Auswirkungen Ihrer Marketing-Kampagnen außerhalb von Amazon erfassen und bewerten. Der Vorteil der Marketing Cloud im Vergleich zu Amazon Attribution ist die Flexibilität der Datenabfrage.

Allgemein liegt der Vorteil der Amazon Marketing Cloud vor allem in der Qualität der Berichte sowie den umfassenden und ausführlichen Daten, die Ihnen bereitgestellt werden. Je besser Sie informiert sind, wie Kunden auf Ihre Produkte aufmerksam werden, desto effizienter können Sie Ihre Werbemaßnahmen gestalten. Sehen Kunden Ihre Werbeanzeigen vor den Werbeanzeigen der Konkurrenz, heben Sie sich von der Konkurrenz ab und sind ihnen immer einen Schritt voraus.

Fazit

Mit Hilfe der Amazon Marketing Cloud haben Sie Zugriff zu unterschiedlichen Kundendaten. Der Vorteil der Marketing Cloud ist, dass Sie über alle Kanäle hinweg Daten bekommen. Nutzen Sie die Daten, um das Verhalten Ihrer Kunden besser zu verstehen. Mit dem Wissen, wann Kunden einkaufen, wie alt Kunden sind oder ob es high- bzw. low-spenders sind, können Sie Ihre Werbung zielgerichteter schalten und dadurch Ihre Investitionen in Werbung optimieren.

Verwandte Artikel
Amazon Listing Duplikate: So verhindern Sie doppelte Angebote

Blog

Amazon Listing Duplikate: So verhindern Sie doppelte Angebote

Wie finde ich Listing Duplikate auf Amazon und wie entferne ich diese oder führe die Produktseiten zusammen? Das erfahren Sie in diesem Artikel.

Trutz Fries

Werbekostenzuschuss & Co: Nachgelagerte Konditionen für Vendoren

Blog

Werbekostenzuschuss & Co: Nachgelagerte Konditionen für Vendoren

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die nachgelagerten Konditionen und zeigen Ihnen, wie Sie sich auf die Verhandlungen mit Amazon vorbereiten .

Trutz Fries

Amazon API: Alle wichtigen Schnittstellen erklärt

Blog

Amazon API: Alle wichtigen Schnittstellen erklärt

In diesem Artikel geben wir Ihnen einen Überblick über die Amazon-API, zeigen Ihnen die Möglichkeiten mit der Schnittstelle zu arbeiten und wie sich diese entwickelt hat.

Trutz Fries

Brauchen Sie mehr Übersicht auf Amazon?
14 Tage kostenlos testen
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
Tel. 0221-29 19 12 32 | info@amalytix.com