# Amazon Hinweise einstellen

AMALYTIX erlaubt Ihnen, sehr granular festzulegen, wer welche Hinweise für welche Produkte über welchen Kanal erhalten soll.

So sind z.B. folgende Regeln möglich:

  • Johanna Müller erhält via Slack alle Hinweise zu Content Veränderungen des deutschen Markplatzes
  • Jonas Gärtner erhält per eMail alle Hinweise zu Rezensionen der Marke adidas
  • Thomas Schmidt, Sven Krüger und Toni Kroos erhalten per eMail die Hinweise zur Verfügbarkeit für alle Produkte mit dem Tag "fokusprodukte"
  • Die Firma Königsmann erhält alle Hinweise zu neuen Verkäufern auf dem Listing per Slack an den Kanal "Highjacker"
  • ...

Hier ein Beispiel, bei dem ein Kunde zwei unterschiedliche Hinweisregeln erstellt hat:

# Neue Hinweisregel erstellen

Eine neue Regel erstellen Sie in drei einfachen Schritten:

  1. Name und Kanal auswählen
  2. Hinweise auswählen
  3. Produktgruppen oder Produkte auswählen

# 1. Name und Kanal auswählen

Im ersten Schritt vergeben Sie einen beliebigen Namen, der Ihnen später dabei hilft, die Regel zu verstehen.

Die Priorität wird derzeit noch nicht vom System beachtet. Alle Hinweise werden gleich behandelt. Später wird es möglich sein, nach der Priorität zu filtern.

Im Feld Status können Sie festlegen, ob die Regel sofort aktiv wird oder erstmal pausiert bleibt.

Anschließend wählen Sie im Feld Kanal aus, ob Sie den Hinweis ...

  • per E-Mail erhalten wollen
  • via Slack erhalten wollen
  • oder nur in AMALYTIX speichern möchten ohne Benachrichtigung

Kanal "Global"

Der Kanal "Global" hat eine besondere Bedeutung. Hier können Sie bei Schritt 3 Einstellungen treffen, die für alle weiteren Hinweise gelten. Dies ist z.B. sinnvoll, wenn Sie alle weiteren Hinweise auf eine bestimmte Produktgruppe beschränken wollen und diese Einstellungen nicht in jeder Hinweisregel einzeln hinterlegen wollen.

Hier sehen Sie ein Beispiel für den Kanal "E-Mail". In diesem Fall können Sie einen oder mehrere Empfänger angeben und auf Wunsch auch die Betreffzeile festlegen.

Bei Kanal können Sie auch auf "Slack" stellen. Hier müssen Sie dann die Webhook-URL eingeben sowie den Kanal, der die Nachrichten empfangen soll. Weiter Hinweise zur Einrichtung von Webhooks finden Sie hier.

# 2. Hinweise auswählen

Auf der zweiten Seite markieren Sie einfach alle Hinweise, die Sie in dieser Regel aktivieren möchten.

# 3. Produkte auswählen

Im letzten Schritt können Sie die Produkte eingrenzen, für die die Regel gelten soll.

Hier stehen Ihnen die folgenden Optionen zur Verfügung, die per UND-Verknüpfung miteinander kombiniert werden können:

  • Marktplatz
  • Tags
  • Marken
  • Produktliste
  • Liste von ASINs
  • Alle Produkte mit Ausnahme bestimmter ASINs

So können Sie z.B. folgende Einschränkungen definieren:

  • Alle Produkte für den deutschen Marktplatz
  • Alle Produkte mit dem Tag "fokusprodukte"
  • Alle Produkte der Marke "adidas"
  • Die Produkte mit den ASINs B0123456789, B0123456788, B0123456787, B0123456786, ..., B0123456781
  • Alle Produkte mit Ausnahme der ASINs B01ABCDEFGB, B01ABCDEFFA, B01ABCDEFEC, B01ABCDEFCD

Auch Kombinationen sind so möglich:

  • Alle Produkte des italienischen oder deutschen Markplatzes der Marke "Nike" mit dem Tag "Sommer2020"
  • Alle Produkte auf dem deutschen Marktplatz, die über den Seller-Account angeboten werden

Wenn Sie alles eingestellt haben, speichern Sie die neue Hinweisregel ab.

# Bestehende Regeln ändern oder deaktivieren

Sie können bestehende Regeln jederzeit ändern, löschen oder pausieren.

Um eine Regel zu pausieren, ändern Sie in Schritt 1 den Status auf "pausiert".

Um eine Regl zu löschen, klicken Sie auf das "x" Symbol in der Übersicht.